Wirkungsweise von Orgonit

Wie funktioniert Orgonit?

Zuerst einmal setzt sich Orgonit aus 2 verschiedenen Bestandteilen zusammen, einer organischen und einer anorganischen Komponente. Wie zu vermuten zieht die organische Komponente Energie an. Komplementär stößt die anorganische Komponente die Energie wieder ab. Da in unseren Orpanit Produkten ganz viele Schichten aus organischen und anorganischen Bestandteilen zusammenhängen werden die Energiebestandteile also ordentlich durchgeschüttelt, was zu einer Wiederaufnahme ihrer Schwingung führt. Das DOR wird also durch den Verwirbelungseffekt aus seiner Stasis gerissen und wieder in POR umgewandelt. Durch die Beigabe von Bergkristallen in bestimmter Anordnung, lässt sich die Energie zielgerichtet lenken.


Slider6

 

Slider1

 Hier können Sie gut die feinen Orgonenergielinien erkennen, die vom Triskel abgehen.

IMG_5790QI1wkg9EJPyrH

Die Energielinien kann man auch hier sehr gut erkennen.

Weitere Eisfotos finden Sie auch in unserer Galerie.

Zuletzt angesehen