Was ist Orgonit?

Die Entdecker des Orgonits - wie alles begann

Die ursprüngliche Technik von Orgonit ist älter als man annehmen könnte. Schon vor über 220 Jahren, genauer 1775, beschäftigte sich der Arzt Franz Anton Mesmer (* 1734 - † 1815) mit der Wirkung von Metallen auf Menschen und Tiere. Sein hölzernes Fass, gefüllt mit Eisenspänen, war der erste Vorläufer der späteren Orgongeneratoren. 

Erst mit dem Arzt und Wissenschaftler Dr. Wilhelm Reich kam Anfang bis Mitte des 20. Jahrhunderts die Bezeichnung Orgon hinzu. Ein Kunstwort, entstanden aus den Begriffen Orgasmus und Organismus.

Reich erforschte Energien und unterschied neben der Lebensenergie (Orgon) hauptsächlich zwischen DOR - Deadly Orgone Radiation (tödliche Orgon Energie) und POR - Positive Orgone Radiation (positive Orgon Energie). 

Mit Hilfe von Thermometern, Elektroskopen und Geigerzählern entwickelte Reich eine Methode zur Messung von Orgonenergie. Besonders viel DOR fand er an Orten wie Krankenhäusern, Altenheimen, Strommasten, Umspannwerken, Büros und rund um Atom- und Kohlekraftwerken. Viele elektrische Geräte besitzen eine starke negative Strahlung.

Eine Studie vom Wilhelm Reich Orgoninstitut Deutschland von 2004, in der verbesserte Messmethoden zum Einsatz kamen, wies die Existenz von Orgonenergie abermals nach, was die anerkannte Wissenschaft sehr verblüffte. 

Das berühmteste Objekt seiner jahrelangen Forschungen ist der Orgonakkumulator. Eine Kabine, bestehend aus mehreren Schichten organischer und anorganischer Materialien, die im Inneren eine hohe Konzentration POR erzeugt - ganz ohne Strom oder mechanische Bedienung. 

Seine zweitwichtigste Erfindung war der Cloudbuster, der vor allem eingesetzt wurde, um die Dürre in den Wüsten zu beenden. Auf Wolken gerichtet, provozierte die Energie des Cloudbusters Regen - daher sein Name, zu deutsch „Wolkenjäger“.  

Hieran knüpften auch die Arbeiten des Erfinders und Pioniers Karl Hans Welz an. Er hat in den 1980er Jahren eine eigene Form und Idee gefunden, die noch bessere Ergebnisse erzielte, als die von Wilhelm Reich gebauten Orgonakkumulatoren.

Die Verwendung von Metallspänen zusammen mit organischem Kunstharz sorgte dafür, dass DOR nicht nur abgeleitet werden kann, sondern in POR umgewandelt wird. 

Ende der 90er Jahre griff Don Croft diese Entwicklung auf und sorgte durch die Zugabe von Edelsteinen als Informationsgeber für eine optimierte Energieumwandlung von DOR zu POR.

Erst durch die Edelsteine ergaben sich die zahlreichen weiteren Anwendungsmöglichkeiten, für die Orgonit bis heute bekannt ist und geschätzt wird. 

Auch der Cloudbuster von Wilhelm Reich wurde von Don Croft weiter entwickelt und aufgewertet.

Zum Chembuster umbenannt und mit Edelsteinen ausgestattet, konnten die Cloudbuster jetzt effektiv Chemtrails neutralisieren bzw. wie bei anderen Orgoniten, die negativen Energien in positive umwandeln.

Große Unterstützung erhielt Croft von seiner Frau Carol, die sich ausgiebig mit ätherischem Energien beschäftigt hat. 

Heute profitieren viele Menschen überall auf der Welt von dieser Erfindung, die durch den Eifer dieser wenigen Forscher, Ärzte und Wissenschaftler entstanden ist. 

Woraus besteht Orgonit und was ist der Nutzen?

Heute weiß man, dass Orgonit nur dann effektiv funktioniert, wenn es zu 50% aus Metall/Edelsteinen (anorganisch) und 50% aus Epoxidharz (organisch) besteht. Zusätzliche Edelsteine geben dem Orgonit weitere Eigenschaften mit, um die Energie schneller und effektiver umzuwandeln und einem bestimmten, auch persönlichen, Zweck dienlich zu machen.

Nur deshalb kann Orgonit heute erfolgreich gezielt von Ärzten, Energiearbeitern und Heilpraktikern, z. B.  in der Chakra Therapie und in den Praxen eingesetzt werden.

Auch bei Cloudbustern, die im Freien stehen, geht es längst nicht mehr nur um den wolkenlosen, blauen Himmel. Chemtrails, HAARP und generell negative Informationen und Schwingungen werden neutralisiert. Pflanzenwachstum wird beschleunigt und Elektrosmog wandelt sich in positive Energie.

Aufgrund der zahlreichen neuen Anwendungsmöglichkeiten der letzten Jahrzehnte, haben wir unter anderem auch kleine Cloudbuster speziell für den Indoor Einsatz entwickelt.

Die mobilen und kleineren Versionen unserer Cloud- bzw. Chembuster wiegen zwischen 2,5kg und 5kg und können leicht transportiert und aufgestellt werden.

Vereinfacht gesagt, zieht Orgonit negative Energie aus dem Raum bzw. aus der Erde (Wasseradern, Gitternetzlinien, Verwerfungen) und transformiert diese in positive Energie. Besonders beliebt ist dabei die Pyramidenform, da sich diese aufgrund Ihrer besonderen Geometrie als hervorragend geeignet erwiesen hat.

Pyramiden ziehen DOR besonders stark an und die Umwandlung in POR findet beschleunigt statt, daher eignet sich diese Form zur Aufstellung in Räumen, bspw. mit hohen elektrischen, negativ belastenden Strahlungen.

Andere Formen, wie Platten, Handschmeichler, Untersetzer oder Medaillons, eignen sich zur energetischen Reinigung und Aufladung von Speisen oder für den Einsatz unterwegs.

Grundsätzlich sind alle Orgonite mit 50% Metall-Edelsteingemisch und 50% Harz schützend bei negativen, destruktiven Energien, aber wenn Sie einen speziellen Zusatznutzen wünschen, achten Sie auf die zugesetzten besonderen Edelsteine und Symbole. 

Da Orgonit von Zeit zu Zeit zu einem Trendthema wird, gibt es immer wieder zahlreiche Anbieter, die ihre reinen Kunstharz oder Edelstein Objekte unter der Bezeichnung Orgonit oder Orgon anbieten ohne etwas von diesem Thema zu verstehen.

Auch das falsche Mischverhältnis von Metall und Epoxidharz oder die falsche Zusammensetzung der Steine kann negative Auswirkungen haben.
Auch vor dem Einsatz von gefärbten oder unechten Edelsteinen wird von manchen Orgonit Verkäufern nicht zurückgeschreckt.

Im besten Fall gibt es keine Wirkung, im schlimmsten Fall findet die Umwandlung in positive Energie nicht statt und ihr gefälschtes Orgonit konzentriert immer mehr DOR um sich herum, ohne es umwandeln zu können.  Bei gefälschten Edelsteinen können zudem völlig unerwartete und nicht beabsichtigte Wirkungen auftreten.

Orpanit® hat es sich zur Aufgabe gemacht, nur reines Orgonit nach den Lehren von Wilhelm Reich und Don Croft herzustellen und diese weiter zu entwickeln.

Unsere Marke bürgt für die Qualität und durch die Beliebtheit bei Ärzten, Heilpraktikern und Privatanwendern sind wir zu einem der größten Orgonit Anbieter weltweit gewachsen.

Die vielen positiven Rückmeldungen von erfolgreichen und zufriedenen Kunden motivieren uns täglich zu Höchstleistungen bei der Herstellung und dem Versand unserer Orgonit Produkte.

In unserer Wuppertaler Werkstatt stellen wir seit über 12 Jahren sorgfältig Unikate in Handarbeit her, die auch Sie begeistern werden. Probieren Sie es aus. 

Um die Frage „Was ist Orgonit?“ zu beantworten: es ist ein Stück Wohlbefinden. 

Anwendungszwecke von Orgonit

Sowohl Menschen als auch Tiere und Pflanzen profitieren von den Eigenschaften des Orgonits. Daher sind die Anwendungsmöglichkeiten so vielfältig, wie diese Geschöpfe.

Energie durchdringt alles und überall wo Energie ist, kann Orgonit wirken. Bei einigen Menschen, kann es beim Einsatz von Orgoniten zu einem Unwohlsein und leichten Schwindelgefühlen kommen.

Der Körper spürt die neuen, positiven Energieinformationen und nimmt diese langsam, aber stetig auf.

Es ist wie bei anderen alternativen Behandlungsmethoden, wie Bachblüten, Homöopathie und anderen Energiearbeiten, bei denen man vom Zustand der Erstverschlimmerung spricht.

Dabei muss altes gehen, damit neues, positives den Platz finden und sich manifestieren kann.

Dieser Effekt nimmt nach einiger Zeit ab und Wohlgefühl und Harmonie stellen sich ein. Körper und Geist kommen wieder in den Flow Zustand, man findet wieder zu sich.
 
Die Anwendungsgebiete von Orgonit sind im wesentlichen bekannt, durch zahlreiche Schilderungen von Orgonit Nutzern.

Elektrosensible Menschen berichten von einer deutlichen Minderung der Beschwerden, wenn Orgonite in der Nähe zu Geräten aufgestellt werden, die elektrische Strahlung von sich geben.

Küchengeräte, Mikrowellen, alle Verkabelungen im Haus, WLAN, Computer, Smartphones, Fernseher und viele andere Geräte geben Elektrosmog von sich, Orgonit fängt diesen ein und wandelt es in positive Energie um. 

Bei der Meditation und Entspannung tragen Orgoniten zur Findung der inneren Ruhe und dem Zentrieren bei, Pflanzen sollen viel besser gedeihen und weniger Schädlingsbefall haben, die eigene Psyche wird positiv verstärkt, die Aura gereinigt und geklärt.

Anwender berichten von verbessertem Schlaf und Milderung bei Stress-Symptomen wie Burn Out oder Depressionen.

Viele Tierliebhaber setzen unsere Produkte bei Hunden, Katzen, Pferden, Vögeln und Kleintieren ein, um Ihren Lieblingen mit den positiven Schwingungen etwas Gutes zu tun.

Wir haben hunderte Rückmeldungen von zufriedenen Anwendern erhalten, die von positiven Effekte auf Ihre Haustiere berichten.

Sie können Orgoniten überall im Haus oder der Wohnung aufstellen, genauso wie im Garten. Beobachten Sie die Einflüsse auf sich und die Umwelt. Wir sind gespannt, was Sie zu berichten haben. Schreiben Sie es uns gerne in die Kommentare.

Hinweis: Bei unseren Orpanit®-Produkten handelt es sich um Kunstwerke und auf keinen Fall um einen Ersatz für das Aufsuchen eines Arztes oder eines Heilpraktikers.Wir als Hersteller geben keinerlei Heilversprechen oder ähnliches mit dem Verkauf unserer Orgonenergieprodukte ab. Bei gesundheitlichen Problemen gehen Sie bitte immer zum Arzt!

Wie funktioniert ein Orgonit?

So unglaublich die Schilderungen der Effekte von Orgonit sind, so einfach ist der Wirkmechanismus zu erklären.


Das Gemisch aus Metall, Edelsteinen und Harz wirbelt die negative Energie auf und setzt diese zu einer neuen lebensbejahenden und energiebringenden Schwingung zusammen, die positiv wieder nach außen ins Umfeld abgegeben werden.

Die besonderen Kristalle und Edelsteine werten diese Energie zusätzlich mit ihren jeweiligen Eigenschaften auf.

Wir achten darauf, dass unsere Auswahl von Edelsteinen zu den Orgoniten und dem entsprechenden Thema passen und verwenden neben den Standard Edelsteinen wie Bergkristall, Achate, Jaspis, Rosenquarz, Orangencalcit, Amethyst, Citrin, Sodalith, Aventurin, Peridot, Fluorit, Hämatit, Granit, Selenit, Magnesit, Mondstein auch sehr hochwertige Edelsteine.

Zu den hochwertigen Steinen zählen wir Sugilith, Edelschungit, Larimer, Malachit, Lapislazuli, Rubin, Saphir, Diamant, Smaragd, Regenbogenmondstein, Chrysokoll oder Chrysopras. Viele dieser Steine geben wir in Pulverform zu, um eine besonders feine Schwingung zu erhalten.

Wie jede Energie besteht DOR aus Schwingungen, die jedoch in diesem Fall unharmonisch sind. Diese Energien machen sich bei uns Menschen bemerkbar durch Müdigkeit, Lernstörungen, Stress, Kopfschmerzen, Übelkeit und ähnlichen Symptomen.

Orgonit zieht diese negativen, kräfteraubenden Schwingungen an, wandelt diese in positive Energie um und gibt sie an den Raum und Umgebung stetig ab. 

Um diesen Wandlungsprozess zu optimieren, fügen wir unseren Orgoniten im Herstellungsprozess besondere Essenzen, wie monotones Gold oder Germanium zu und setzen sie zudem verschiedenen Frequenzen und Schwingungen (z. B. Schumannresonanzwellen, Chakrenlicht und viele mehr) aus.

Das verstärkt die Verwurzelung und Schwingung und sorgt für eine schnellere und effektivere Umwandlung in POR.

Es werden sehr viele Energien eingeschwungen, aber wir verzichten mittlerweile auf die detaillierte Auflistung der Frequenzen und Informationen, da viele Wettbewerber sich diese schriftliche Information kopieren und für sich selber nutzbar machen, ohne diese wirklich selber in Ihre Produkte mit einzubringen: das Abspielen einer CD während der Produktion ist nicht ausreichend.

Und leider preisen immer mehr Mitbewerber Ihre Produkte mit utopischen Energieeinheiten (Boviseinheiten etc.) an, um die noch nicht so bewanderten Interessenten mit falschen Versprechen zu ködern.

Wir distanzieren und ausdrücklich von solch einem Vorgehen und Geschäftsgebaren.

Welche Formen gibt es?

Wir sind der Meinung, dass in unserer Manufaktur handgefertigten Orgonite dann am besten wirken, wenn auch die äußere Form dem Anwendungszweck gerecht wird. Zum Beispiel ist die Pyramide ein bekannter Allrounder und für Anfänger, genauso wie für erfahrene Nutzer geeignet.

Hier wollen wir Ihnen nur eine kleine Übersicht geben, was für Formen Sie sonst noch bei uns finden können:

  • Energierad des Saturn
  • Triskel
  • Krone
  • Energiestäbe
  • Pharaonenstäbe
  • Kristallschädel
  • Hexagramm
  • Octagramm
  • Tempelform
  • Diamantform
  • Hundeform
  • Herzform
  • Eiffelturm
  • Kugelform
  • Towerbuster
  • Herzen
  • HHG - Holy Hand Grenade
  • Platten und Untersetzer
  • Tropfen
  • Stupa / Halbkugeln
  • Auflegesteine
  • Orgonstrahler
  • Amulette
  • Bioresonanzprodukte

Diese und weitere besondere Formen, unter anderem mit verschiedenen Symbolen der heiligen Geometrie, Spiralen, Figuren, MWO und energetischen Motiven finden Sie hier.

Gerne beraten wir Sie zum Thema Orgonit und gerne bauen wir auch Ihren persönlichen, individuellen Orgoniten. Stellen Sie Ihre Frage oder Wünsche in den Kommentaren oder rufen Sie uns an. 

Copyright 2019 Orpanit®