Was ist Orgonenergie?

Das Wort Orgonenergie steht, wie viele andere Wörter aus diversen Kulturen dieser Welt, für die universelle "Lebensenergie". Andere Beispiele sind das hinduistische Prana, das fernöstliche Chi, der griechische Äther oder das germanische Vril. Selbst in der Bibel findet diese Form der Energie schon ihre Erwähnung, dort wird sie als Odem bezeichnet.

Die Idee einer Energie, die alles Leben durchdringt ist also alles andere als neu. Von jeher versuchten die Menschen, diese Energie für sich nutzbar zu machen, zur Stärkung der Selbstheilung, zur spirituellen Erweiterung oder aber auch zur Kultivierung des Lebens um sich herum. Hierzu verwendeten sie unter anderem bestimmte Edelsteine, Duftstoffe und Farben, die in gebündelter Form auch bei Ritualen Anwendung fanden. Je weiter sich der Mensch jedoch aufgrund seiner Technologie von der Natur entfernte, desto öfter kam es vor, dass Menschen unter Kopfschmerzen, Stress und allgemeinem Unwohlsein litten. Das könnte darauf zurückzuführen sein, dass immer mehr künstliche Strahlung in Form von Geräten (z.B. Mikrowellen oder Handys) und der großflächige Einsatz von elektromagnetischen Feldern (TV, Internet, Radio), diese "Lebensenergie" negativ beeinflusste.

Für Menschen aus dem Bereich der Esoterik oder aber auch des Buddhismus ist es leicht, eine Energieform zu akzeptieren, die so maßgeblich unser aller Leben beeinflusst. Für andere jedoch ist es schwer, etwas Bedeutung zuzusprechen, was nach wissenschaftlichen Maßstäben nicht existent ist. Deswegen sollte man am besten den Selbstversuch machen.

Ein Beispiel für die Orgonenergie: Manchmal verursacht das Betreten eines Raumes oder Gebäudes sofortiges Unwohlsein. Die Luft steht oder stockt. Das ist darauf zurückzuführen, das die Energie in diesem Bereich erstarrt ist. Dr. Wilhelm Reich, der Namensgeber der Orgonenergie und erster wissenschaftlicher Vertreter, der mit der Orgonenergie Experimente durchführte, unterteilte sie in 2 verschiedene Formen, die er mit DOR und POR betitelte. Dabei steht die Abkürzung DOR für Deadly Orgone und POR für Positive Orgone.

Zuletzt angesehen